Gedruckt am 21.01.2018 um 07:11 Uhr
Link zu dieser Seite: http://www.vgem-ellingen.de/index.php?pageID=121
Seite drucken
Höttingen, 1.200 E., 420 m

Wappen Hoettingen

Höttingen ist ein stilles Dorf im reizvollen Felchbachtal, dass sich vom Bachlauf zur Anhöhe im Westen erstreckt, auf der die Römer ein kleines Kastell ("Sablonetum") errichtet hatten.

Gemeindehaus Hoettingen




Die Gemeinde mit den Ortsteilen Weiboldshausen, Fiegenstall, Oberndorf, Ottmarsfeld, Göppersdorf und Reisach zählt rund 1.100 Einwohner. Die Kommune, in ihrer heutigen Struktur, entstand im Rahmen der Gebietsreform durch die Zusammenlegung der früheren Gemeinden Höttingen, Weiboldshausen und Fiegenstall.


Die Besiedlung der Gemarkung reicht zurück bis in die Jungsteinzeit. Die Ortsteile Weibolds-
hausen, Höttingen und Fiegenstall zieren bedeutende Kirchenbauten, deren Ursprünge bis ins 11. Jahrhundert zurückgehen. Sehr früh schon hat die Deutsch-Ordens-Kommende Ellingen, neben dem Bistum Eichstätt und dem Kloster Wülzburg bei Weißenburg, Besitztümer in allen heutigen Ortsteilen.

Durch seine Lage am Abhang des Fränkischen Juras hat Höttingen viele landschaftliche Reize zu bieten und ist Ausgangspunkt zu weiter gelegenen Zielen im "Naturpark Altmühltal" und dem "Fränkischen Seenland".

Kirche in Höttingen

Der oberhalb von Höttingen gelegene Rohrberg mit Bismarckturm, Trimm-Dich-Pfad und Naturfreundehaus zählt zu den begehrtesten Ausflugszielen, ebenso wie das nahe gelegene Rohrbach mit der bekannten "Steinernen Rinne".

Zu Höttingen gehören die Ortsteile:
  • Fiegenstall
  • Weiboldshausen
  • Oberndorf
  • Ottmarsfeld
  • Reisach
  • Göppersdorf

  • Weitere Informationen über Höttingen finden Sie hier:
    www.hoettingen.de

     Volltext-Suche
     Veranstaltungen
    70.jähriges Gründungsjubiläum
    25.01.2018
    Feier zum Jubiläum


    Kolpingfaschingsball
    27.01.2018



    Kolping Kinderfasching
    10.02.2018



    Faschingsumzug
    13.02.2018
    Faschingsumzug durch die Straßen von Ellingen.


    Italien – Mit dem Wohnmobil von Ravenna nach Assisi
    14.02.2018
    Referent: Herr Dieter Drexler, Weißenburg


     Bild des Monats
    Dezember 2017