Gedruckt am 23.11.2017 um 17:53 Uhr
Link zu dieser Seite: http://www.vgem-ellingen.de/index.php?pageID=122
Seite drucken
Fiegenstall, 234 E., 451 m

Fiegenstall

Fiegenstall ist der zweitgrößte Ortsteil Höttingens, auf einer Anhöhe oberhalb des Felchbach-
tales mit schöner Aussicht zum Fränkischen Jura und nach Weißenburg gelegen. Sehenswert ist die Expositurkapelle, sie befindet sich in 1 km Entfernung an der Ortsverbindungsstraße Richtung Pleinfeld. In der Ortsmitte befindet sich eine bekannte Speisegaststätte mit Fränki-
scher Küche.

Der Ort mit einer Meereshöhe von 451 m ist östlich von Ellingen, an der Ellinger - Thal-
mässinger Straße auf sonnigem Gelände lang hingestreckt gelegen. Seine Entfernung von Ellingen beträgt genau 5 km, von Weißenburg i.B. 6 1/2 km und die von Pleinfeld 4,4 km. Man unterscheidet das Oberdorf (Haus-Nr. 11 - 26) und das Unterdorf (Haus-Nr. 2 - 10), Haus-Nr. 6 heißt "am Kreuzbuck", Haus-Nr. 9 "in der Schwabengaß", Haus-Nr. 18 - 22 "am Anger". Momentan zählt Fiegenstall 27 Häuser inkl. Kirche und Schule.

An den Ausgängen in die Flur stehen 4 Feldkreuze, vor denen bei der Flurprozession die Evangelien gesungen werden. Davon ist uralt der Stand eines Kreuzes am sogenannten "Kreuzbuck", dort wo der Weg nach Walting abzweigt. Schon 1537 hieß das dort gelegene Feld "in der Kreuzgaß". Dort muss später eine Zeit lang eine Kapelle gestanden haben. Bei der Fraischgrenz - Umreitung durch die markgräflichen Beamten im Jahre 1738 wird sie erwähnt (Archiv Nbg.Rep.2l2 No 1005).

Zum Dank für die glückliche Heimkehr aus dem Weltkrieg erneuerte Matthias Fleischmann (Haus-Nr. 5) im Jahr 1918 das dortige Kreuz, das sein Vorgänger Matthias Häußler im Jahr 1855 gestiftet hatte. Aus gleichem Anlass stifteten nach glücklicher Heimkehr vom Kriege ein Flurkreuz nachstehende Familien: Johann u. Walburga Seibold (Haus-Nr. 19) das Feldkreuz am Ellinger Weg 1922; Josef u. Maria Rummel (Haus-Nr. 26) das Kreuz am Pleinfelder Weg 1922; Witwe Walburga Breit das Feldkreuz am Eichstätter Weg 1922. Ein 5. Kreuz stifteten Johann u. Theresia Hauser (Haus-Nr. 12) am Waldeingang nach Pleinfeld im Jahr 1923.

 Volltext-Suche
 Veranstaltungen
22. Bunter Herbstmarkt
25.11.2017 - 26.11.2017
Samstag, 25.11.2017, geöffent von 13.00 - 17.00 Uh


Spielzeugmuseum
26.11.2017
Eintritt frei


Ellinger Schloss-Weihnachtsmarkt
02.12.2017 - 03.12.2017
Am 1. Adventswochenende findet der 10. Ellinger Sc


Spielzeugmuseum
03.12.2017
Eintritt frei


Zeit der Erfüllung - Erschließung des Weihnachtsgeheimnisses
06.12.2017
Referentin: Frau Katharina Hossinger, Ellingen


 Bild des Monats
November 2017